interkulturelle woche fruehlingskinder 18 september

Freitag 18.09.2020

FREIER EINTRITT – RESERVIERUNGSPFLICHTIG

Veranstalter:
Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. und Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.

Zeitplan:
19.30 Uhr – Einlass
20.00 Uhr – Film „Frühlingskinder“
20.15 Uhr – Podium
21.15 Uhr – Verleihung des „Bandes für Mut und Verständigung“ an Zara Demet Altan

Bei Regen findet die Veranstaltung indoor im Münzenbergsaal des FMP1 statt.

HIER KANNST DU TICKETS FÜR DIE VERANSTALTUNG ONLINE RESERVIEREN:

Aufgrund der geltenden Abstandsregeln können wir leider nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen für die Veranstaltung zur Verfügung stellen.

Teile uns bitte über das Kontaktformular

– die Anzahl der gewünschten Tickets,
– deinen Namen und
– deine Email-Adresse (für die Reservierungsbestätigung)

mit. 

Anschließend erhältst du von uns zeitnah eine verbindliche Bestätigung deiner Ticketreservierung per Email.

„Frühlingskinder“ und andere Schutzbedürftige – was können WIR tun, um Leben zu retten? Filmvorführung und Podiumsdiskussion im Rahmen der Interkulturellen Woche

Der Kurzfilm „Frühlingskinder“ handelt von sechs Geschwistern, die ihr durch den Krieg zerbombtes Zuhause in Syrien verlassen. Auf dem Weg nach Deutschland werden die Kinder getrennt und kommen auf verschiedenen Wegen nach Berlin. Die fiktive Geschichte hat die Lehrerin an einer Berliner Brennpunktschule ehrenamtlich mit ihren Schüler*innen der 4. Klasse in den Hauptrollen verwirklicht. Sie beruht auf deren traumatischen Erfahrungen und leistet einen Beitrag zur Aufarbeitung, gibt aber auch der Gesellschaft einen Einblick in die Realität der Kinder auf der Flucht. Der Kurzfilm wurde auf diversen internationalen Festivals gezeigt und mit Preisen ausgezeichnet.

Auf dem anschließenden Podium diskutiert die Regisseurin mit Katina Schubert, arbeitsmarkt- und flüchtlingspolitische Sprecherin der Linksfraktion Berlin, den Vertreter*innen der beiden gastgebenden Verbände, Volker Stock (Leitung Jugendhilfe im DWBO) und Prof. Dr. Ulrike Kostka (Caritasdirektorin), der Integrationsbeauftragten des Landes Brandenburg Dr. Doris Lemmermeier sowie Till Rummenhohl, Vorstand von SOS Mediterranée Deutschland e.V. über Seenotrettung und andere Aspekte der Flucht. Die Regisseurin und der Aktivist geben Impulse in Richtung der Politik, Verbände und Verwaltung, was WIR tun können, um Leben zu retten. Ingrid Lühr moderiert das Gespräch.

Hygienehinweis: Wir bitten um Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Bei Ankunft werden Sie gebeten, Ihre Kontaktdaten zum Zweck der Nachverfolgbarkeit anzugeben. Bei Krankheitssymptomen oder Unwohlsein bitten wir, von einer Teilnahme abzusehen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRksgVHJhaWxlciIgd2lkdGg9IjEwODAiIGhlaWdodD0iNjA4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3p4YUp0UGFXUnZFP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=
ABKÜRZUNGEN:

OV = Original Version
OF = Originalfassung
OmU = Original mit Untertiteln
OmdU – Original mit deutschen Untertiteln
DFmeU = Deutsche Fassung mit englischen Untertiteln
Omdt+engUT = Original mit deutschen + englischen Untertiteln

HOME